Aus- und Weiterbildung
Die Studenten der theologischen Fakultät ESTES in N'Djamena
Die Studenten der Bibelschule in Bitkine

Um die biblische Ausbildung der Verantwortlichen zu ermöglichen haben die evangelischen Gemeinden im Tschad 1989 in der Hauptstadt N´Djamena eine Ausbildungsstätte gegründet. Diese Schule wird FATES genannt (Faculté de Théologie Evangélique Shalom). Die Ausbildung schließt mit dem Diplom in Theologie ab.

Über das ganze Land verteilt gibt es noch zahlreiche andere Bibelschulen. Unterrichtet wird auf Französisch oder auf einer der vielen Stammessprachen.

 

Die Antwort des Direktors der FATES auf verschiedene Fragen bezüglich der Möglichkeiten von Bibelausbildung im Tschad:

Können Sie uns auch etwas über weitere Möglichkeiten der biblischen Ausbildung (wie z.B. Buschbibelschulen oder Höhere Bibelschulen) im Tschad mitteilen?
Die FATES ist ein übergemeindliches Institut , gegründet im Oktober 1989 von der Allianz der evangelischen Gemeinden und Missionen im Tschad (EEMET). Daneben gibt es  noch mehrere regionale Bibelschulen und Höhere Bibelschulen im Land. In unserem Gemeindebund, der ACT, haben wir 18 lokale Bibelschulen an welchen in den jeweiligen Stammessprachen unterrichtet wird, sowie zwei Bibelschulen mit höherem Niveau, wo die Unterrichtssprache französisch ist. Im vergangenen Unterrichtsjahr haben wir im Rahmen der FATES und ihrer Supervision ein anderes Schulungsprogramm begonnen. Es nennt sich: "Zentrum für biblische Ausbildung für Pastoren und Verantwortliche in Gemeinden". Hier sollen Personen gefördert werden, die keine Möglichkeit zur Ausbildung an der FATES haben sei es, weil sie nicht das nötige Niveau haben, oder sich nebenberuflich weiterbilden wollen, da sie vorher für eine biblische Ausbildung keine Möglichkeit hatten; auch nicht an den Abendkursen teilnehmen konnten, und dennoch pastorale Aufgaben in ihren lokalen Gemeinden haben. Zur Zeit nehmen 60 Studenten daran teil, einschließlich der 37 vom Vorjahr. Für die Zukunft planen wir, solche Programme auch in anderen Landesteilen anzubieten.