Polytechnische Ausbildung

2010 wurde die Grundstücksmauer mit einer Länge von 330 m fertig gestellt. Hinzu kam das erste Gebäude. Ein zweites Gebäude wurde im Juli 2011 fertig. Diese beiden Gebäude erlauben bereits die Ausbildungen der angepassten Technologien in den Bereichen Elektriker, Maurer, Schlosser und Lederverarbeitung. Ein weiterer Bereich ist das Nähen. Das Projekt sieht für 2012 den Bau von zwei weiteren Gebäuden vor. Sie sollen die Ausbildungsgänge Informatik und Mechanik beherbergen.

Im Jahr 2012 wurden zwei weitere Gebäude für Informatik und Mechanik gebaut. Das Gebäude für das Kulturzentrum wurde 2015 fertig. Das Zentrum bietet auch ein Restaurant.

Bei der Errichtung der Gebäude werden bereits Maurerlehrlinge in Theorie und Praxis ausgebildet. Verantwortlich für diesen Ausbildungszweig ist ein Unternehmer aus dem Guéra. So werden junge Handlanger zu ausgebildeten Maurern. Dadurch verdienen sie dann viermal so viel und können so besser ihre Familien versorgen.

12 Ausbilder für 74 Personen, die 2015 ausgebildet wurden, davon:

  • 2 Maurer
  • 5 Schreiner
  • 2 Schweißer
  • 41 Frauen im Nähen und Stricken
  • 19 Informatiker
  • 5 Elektriker

77 % von ihnen haben nach der Ausbildung einen Arbeitsplatz gefunden