Vision und Werte

Die EMT wird durch biblische Werte geleitet. Folgende Werte sind uns besonders wichtig :

Teilen : Als Beteiligte an der Internationalen Solidarität teilen wir freigiebig und laden zum Teilen ein : materielle Mittel, Informationen, Wissen, Erfahrungen, Beziehungen, Netzwerke... Vorrang hat bei uns das Teilen über geschwisterliche Beziehungen, indem wir nach Einheit in der Vielfalt trachten. Wir wollen mit sachkundiger Liebe, ohne Manipulation, ohne Begünstigung, in Gerechtigkeit handeln. Wir teilen unseren Glauben und achten dabei den Anderen. « Teilen macht Freude » ist das Motto der EMT.

Inklusion: Wir wirken zum Wohl aller, ohne die Schutzbedürftigsten zu vergessen, die leicht ausgeschlossen, beiseitegeschoben oder wegen ihrer Volksangehörigkeit, ihres Glaubens, ihrer sozialen Stellung, ihres Geschlechts, ihrer Behinderung, ihres Mangels an Gerechtigkeit unterdrückt werden. Die vier Themen unseres Programms für 2017-2020 sind : Verringerung der Armut, Gleichheit beider Geschlechter, Verminderung der Ungleichheiten und Förderung des Friedens.

Resilienz : Unsere 50-järige Tätigkeit im Tschad hat uns gelehrt, die Sicherheit zu fördern, indem wir in einem Umfeld wiederkehrender Krisen bleibende Lösungen finden. Wir hüten uns davor, uns in Konflikte einzumischen und handeln als Friedensstifter, indem wir einheimische und dauerhafte Ressourcen entwickeln. Als Organisation wollen wir mutig vorangehen und dabei Risiken vermindern. Wir bleiben flexibel und reagieren auf mögliche Veränderungen.

Qualität : Wir möchten die Qualität unserer Arbeit stetig verbessern. Wir handeln verantwortungsbewusst und offen, wir sammeln Erfahrungen und handeln nach den von unseren Netzwerken (Unité, FICD, FMEF...) empfohlenen Richtlinien. Wir bemühen uns, mit unseren Partnern freundschaftliche Beziehungen zu pflegen, die beide Seiten voranbringen. Die EMT strebt danach, die tschadischen Kirchen zu stärken und in der biblischen Lehre fest zu verankern, um so ein Segen für die ganze Bevölkerung zu sein.